Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eifelkrimi - Spannung

 

Gestaltung des Titelmotivs oben: Hans Christian Sittig, München


Liebe Krimifreundinnen, liebe Krimifreunde -
Willkommen auf meiner Krimiseite!


 
Hans Jürgen Sittig                                     
Krimis - Sachbücher - Schau(er)spiel
D - 53227 Bonn, Königswinterer Straße 675

mobil      0178-5104830
mail  kontakt@hans-juergen-sittig.de
web   www.hans-juergen-sittig.de

                                               

 


Als Krimiautor bin ich Mitglied im Verein zur Förderung
deutschsprachiger Kriminalliteratur "DAS SYNDIKAT"

Foto:  Jan Martin Sittig,  Nov  2020




Beispiele Pressestimmen zu meinen Krimi-Lesungen:
„ ...Geistreich und sprachlich anspruchsvoll, mit Witz und Fantasie, ließ er gut 80 Zuhörer ... an den Plänen und Taten hinterlistiger Mörder
und an der mühevollen Arbeit der Ermittler teilhaben. Als Schauspieler zugleich ein guter Vorleser, gab Sittig herrliche Kostproben seiner
Arbeit in verschiedenen Genres und bescherte seinem Publikum einen ebenso spannenden wie vergnüglichen Abend, der ihm "fast aus dem
Ruder" lief, weil "so viele lachten", wie er augenzwinkernd sagte...“  Generalanzeiger Bonn
"Hans Jürgen Sittig...Heiter-Mörderisches mit Heinz-Erhardt-leichten Gedichten..."   Kölner Stadanzeiger
"... Der Krimiautor aus der Eifel bot mordsmäßig spannende Krimipassagen und freche Krimi-Gedichte. So hatte das begeisterte Publikum
auch viel zu lachen...“  Thüringer Allgemeine






Der Beginn meiner Krimireihe: Der EIFEL-BONN-Krimi

Ein Eifeler Industrieller und drei Bonner Jagdfreunde - ein Zahnarzt vom Venusberg,
ein Anwalt aus Dottendorf und ein Bauunternehmer aus Rüngsdorf - werden daheim
oder in den Eifelwäldern selbst zu Gejagten.

"Geschickt führt der Autor durch die Handlung - Spannung pur."   General-Anzeiger Bonn
"Ein außerordentlich gut gelungener Krimi."                                                                SWR 1
"Fesselnd erzählt....mit hintergründigem Humor...von einer                         
enormen Heimatliebe
."                                                                                     Wochenspiegel
"Packend zu lesen...Spannung mit Gänsehautfaktor..."                                       Wild & Hund                                   



Dass sich Hauptkommissar Wärmland in die Frau eines der höchst Gefährdeten verliebt
macht den Fall nicht einfacher.







TV-Interview  (vor allem zu meiner Krimiarbeit)   
http://drf-tv.de/drf/mediathek_1/sendungen_details/details_tvm.de.jsp?video_id=11414
oder   https://www.youtube.com/watch?v=NC7_OVd0P1k

Beispiel einer Hauptrolle in kleiner TV-Serie:
https://www.youtube.com/watch?v=-QpUNKD8EmQ


Beispiel als Sprecher im Bereich "Naturfilm" 2017:
https://www.youtube.com/watch?v=ekLeJihfoKo

Beispiel einer geklimperten kleinen Eigenkomposition
https://www.youtube.com/watch?v=xy3qKmd87HI



  

 





2013  
ausgewählt vom SWR-Fernsehen als Eifel-Repräsentant
2012  
SWR: TV-Porträt als Eifelautor
1997  
SWR: TV-Porträt als „Der Eifelfotograf“ anlässlich 50 Jahre Rheinland-Pfalz

Im Urlaub: entspannt


Weitere Presse und Stimmen zu meiner Bucharbeit:

"... in seinen Krimigedichten entfaltet sich in kurzer Zeit der gesamte Kosmos eines Mordfalls von der Motiventstehung bis hin zum tödlichen Ende –
allerdings in einer völlig unerwarteten
Unernsthaftigkeit. Selten wurde so amüsant gemordet.
  Rhein-Zeitung Koblenz
---

„...Die Königin bewundert Ihr berufliches Können...“ (Herzogin von Blixen-Finecke im Namen der schwedischen Königin Silvia) - damals (1993) zu
meinem Schweden-Buch (auch spannend, aber noch kein Krimi)
---

„..Sie haben es wirklich verstanden, in ihren Bildern die Seele Schwedens einzufangen.
Meinen herzlichen Dank.“ (Torsten Örn, schwedischer
Botschafter) - auch damals (1993) zu meinem Schweden-Buch


 

 

 

 

 

 

 

 



als Chiefinspector...     (2012)           nein nein........nur mit meinem neuen Ketchupflaschen-Öffner!  (2014)    ...mit einem "alten Filmschurken"  -  Mario Adorf              ...und mit Tatort-Hauptkommissar  Dietmar Bär

 

 

 Seite aktualisiert am 03.02.2020

 

 

Spannung    war schon sehr früh ein Faktor meines jungen Lebens, denn mein Vater war zur Zeit meiner Geburt und bis zu meinem 11. Lebensjahr bei der
                                      Polizei in Mayen und dann Kripobeamter beim Landeskriminalamt (damals in Koblenz). Danach studierte er noch auf Lehramt und wurde Lehrer.
                                      Ab meinem 3. Geburtstag habe ich mir jeden Abend von ihm berichten lassen, was so los war.

Spannung 
habe ich auch später immer wieder erfahren - z.B. bei der Wahl meiner Fortbewegungsmittel:

1977  1. Führerschein                  1978  2. Führerschein:           1978  3. Führerschein:   1983  4. Führerschein:                bis zu einem Unfall 1991 im Geburtsjahr
PKW, Remscheid privat             LKW, BW Koblenz                  Drachenfluglizenz A,    Fallschirm-Freifalllizenz,            meines älteren Sohnes.
                                                  Rhön                              Mendig                                        Da habe ich aufgehört mit dem Springen.
   









Meine Krimis - bisher:

 1.  Der EIFEL - BONN - Krimi                                       2.  Der LAACHER SEE - MOSEL - Krimi                     3.  Der VIELE OPFER - Krimi                                  4.  Der PSYCHO - Krimi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2011                                                                                                   2012                                                                                                 2014                                                                                      2017

 

 

 

Auch meine amüsant-frechen Krimigedichte sind alle
in meinem Gedicht- und Geschichtenband
"Honigmuscheln" enthalten

 

 

 

 

 

 

"Honigmuscheln", 90 Gedichte und Geschichten
216 Seiten, Eifelbildverlag, 10,90 €
ISBN Print     978-3-9814113-8-6
ISBN ebook   978-3-9814113-9-3

 



Wikipedia:

Hier finden Sie meine wichtigsten Daten/Publikationen kompakt aufgelistet

http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_J%C3%BCrgen_Sittig

 

 

 

Charakterlesungen

 

Zitat: "Mal abgesehen davon, dass Hans Jürgen Sittig als Bühnen- und Fernsehschauspieler mit seiner sonoren Stimme
alle Register des Vortragens beherrscht, ist eine Lesung mit ihm äußerst kurzweilig, spannend und amüsant.
Er versteht es auf einmalige Weise, den Zuhörer in seinen Bann zu ziehen und ihn mit auf die Krimi-Reise zu
nehmen. Dabei spielt er – wie in seinen Büchern – mit den Überraschungseffekten.
Selbstverständlich kommen auch die Land­schafts­schilderungen der  – man merkt es! – vom Autor geliebten Eifel
nicht zu kurz. Diejenigen, die sich in dieser Region auskennen, haben das Gefühl, jeden Schritt nachvollziehen
zu können und jedes Bild vor Augen zu haben. Großartig! (Schließlich hat Sittig, der nicht nur schreiben, sondern
auch fotografieren kann, einen wunderbaren Bildband „Traumland Eifel“ veröffentlicht.) Nun ja, wir haben es
ja auch mit einem Eifel-Krimi zu tun, der seinen Namen zu Recht trägt!
In einer Lesung von Hans Jürgen Sittig wird nicht nur ein (neuer) Roman des Autors vorgestellt, damit er sich
besser verkauft – auch wenn das natürlich auch im Interesse des Autors liegt –, sondern hier haben wir es
mit einem „Gesamtkunstwerk“ zu tun. Geschickt streut Sittig an geeigneten Stellen eine seiner wundervoll
bösen und gleichzeitig schönen Krimigedichte ein, die einem eine Gänsehaut über den Rücken jagen und
gleichzeitig ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern oder ein Lachen unvermeidbar machen.

Was, Sie waren noch nie auf einer seiner Lesungen? Dann wird es jetzt aber Zeit!
Viel Spaß beim Erleben seiner Krimis und Gedichte. Und wer keine Zeit und Gelegenheit dazu hat, man
kann seine Werke auch käuflich erwerben ..."

Steffi Staaden
,
Germanistin, Lektorin (nicht beruflich mit dem Autor oder dessen Verlag verbunden), Kommunikationstrainerin
Köln 21.02.2013

 

 

 

 

Ausgewählt für Rheinland-Pfalz:

 

Da hat es auch mich "erwischt":
Für seine Vorabend-Serie "Ein perfekter Tag" hat das SWR-Fernsehen auch für 2013 (wie erstmals im vorigen
Jahr) 5 Repräsentanten aus allen 5 rheinland-pfälzischen Regionen (Pfalz, Rheinhessen, Hunsrück, Westerwald
und Eifel) ausgewählt. 4 von ihnen haben nun jeweils einen der Mitstreiter in seiner Heimatregion besucht, wo
dieser seine Besucher durch einen "perfekten Tag" nach eigenen oder Sender-Ideen führte.

Als meine vier Besucher nun bei mir waren, besuchte ich mit ihnen u.a. auch die Dauner Kaffeerösterei, wo
wir uns in die Geheimnisse des Kaffeeröstens einweihen ließen, bevor wir uns ganz dem Genuss des Getränks
und Kuchen hingaben.
Also die Kaffees von den Südhängen unserer Eifelvulkane sind einfach unübertroffen.

Herzlichen Dank an Heike und Hansdieter Richarz-Hilberg!


 

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch ein "Fan" meiner Fotografie: Mario Adorf freute sich
über einen meiner Fotokunstkalender mit Mayen-Motiv


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Laacher See - Motiv aus "Traumland Eifel"  UND  Covermotiv meines  Krimis "Tod am Laacher See"